Montag, 4. Mai 2015

Kleiner großer Handwerker

Nicht mehr ganz aktuell, aber auch noch nicht gezeigt, ist der Werkzeuggürtel für meinen Sohn, der am Wochenende mal wieder schwer im Einsatz war.

Ich hatte ihn genäht, als hier zu Hause die Baustelle noch sehr in Aktion war und die Kinder überraschenderweise doch immer wieder gerne dabei waren.

Ständig flog zwischen dem Erwachsenenwerkzeug auch die Kinderversion herum.... Zum besseren Wiederfinden und weil es eh cooler ist, hat der Sohnemann also einen Werkzeuggürtel bekommen.

Und da der Kumpel auch so ein Schaffer ist, hat es für ihn gleich noch einen zum Geburtstag dazugegeben...





Idee Werkzeuggürtel: Anleitung vom Himbeerkamel 

Genäht habe ich ihn nach der Anleitung vom Himbeerkamel. Allerdings habe ich es etwas verändert. Die Grundplatte ist bei mir nur ein dickes Stück Kunstfilz mit 5mm, auf das ich die Taschen und Schlaufen aufgenäht habe.
Beim nächsten würde ich das Ganze noch etwas verbreitern, da die einzelnen Taschen doch sehr schmal geworden sind und nicht alles hineinpasst.
Die Werkzeuge habe ich aus Lederresten appliziert und natürlich musste Reflektorband mit drauf, weil das so schön Baustelle ist...





Auch wenn es bei uns zum Glück so nicht mehr aussieht, der Gürtel kommt trotzdem oft zum Einsatz und ist wirklich ein fixgemachtes Jungsgeschenk. Deshalb wandert der heute auch zum Made4BOYS-Blog, wo man noch mehr tolle Inspirationen findet...

Euch liebe Grüße
Hanna

Donnerstag, 30. April 2015

Hochaktuell...

Fast frisch von der Maschine gehüpft ist dieses Shirt für meine Tochter.
Ihr merkt, ich werde hier im Blog wieder besser :-)

Das war der letzte Stoff vom Stoffmarkt im Herbst, den ich noch nicht angeschnitten habe! Ich bin stolz auf mich. Meistens schaffe ich nicht, all das zu nähen, was ich mir vorgenommen habe... Da diesmal aber im Frühjahr der Stoffmarkt für mich ausgefallen ist, hab ich brav am Stoffabbau gearbeitet...

Den Stoff hatte sich meine Tochter natürlich selbst ausgesucht. Die Glitzersterne waren aber ein Überraschungsmitbringsel aus dem Allgäu. Da war ich mir meiner Sache sicher!

Der Schnitt (schon wieder) Lina. Der sitzt bei Ihr einfach richtig gut...

Und so ist das auch - schwupps - zum neuen Lieblingsshirt mutiert und ist seit Sonntag am Kind und macht, wie man sieht, alles mit.








Schnitt T-Shirt:  Ebook Lina von ki-da-doo

Ich wünsche Euch allen ein schönes langes Wochenende und uns allen hoffentlich genausoviel Sonne wie auf den Bildern!
Liebe Grüße von
Hanna 

Dienstag, 28. April 2015

Frühlingstage

Bei allerschönstem Frühlingswetter wurde am Wochenende mal wieder das diesjährige Geburtstagskleid ausgeführt, das ich Euch ja bisher auch noch vorenthalten habe (wie so vieles...).
Ich finde, es macht sich nun hier bei sommerlichen Temperaturen mit kurzer Legging und ganz pur genauso gut wie im Winter zu Strumpfhose, Stiefeln und Shirt drunter.

Aber so soll es ja schließlich auch sein: ein Ganzjahreskleid.
Dieses Mal im Schnitt schon deutlich schlichter. Dafür aus schönem und üppig verziertem Sweat-Stoff - natürlich in der aktuellen Lieblingsfarbe Türkis. Hier kombiniert mit senfgelbem Jersey und kupferfarbenen Schriftzügen. Vorne die "8" in Buchstaben und am Rücken als Zahl.
Eine kleine Stoffschleife und im Vorderteil türkisfarbene Glitzersteine in den Blütenkelchen durften auch noch dazu. Ich bin gespannt, was nächstes Jahr noch erlaubt ist :-)
Ihr Stil ändert sich im Augenblick von Monat zu Monat...






Hach, war das ein fauler Sonntag! Davon können wir alle im Augenblick nicht genug kriegen...


Und noch mal ein paar Details unangezogen...




Schnitt Kleid: oben Ebook Lina von ki-da-doo, 
ohne Brusteinsatz, Rockteil selbst dazugebastelt
 

Ich grüße Euch alle ganz herzlich
Eure Hanna

Mittwoch, 22. April 2015

WIP - Babydecke

So ein drittes Kind zu bekommen ist schon sehr besonders... Man hat auf einmal Zeit in der Schwangerschaft, weil einfach alles schon da ist...
Trotzdem hatte ich das Bedürfnis, auch diesem Kind etwas Besonderes und ganz Eigenes zu gönnen und so habe ich in der Kur im Allgäu begonnen, für das neue Baby eine Babydecke zu häkeln.

Die "Sternendecke" hatte ich schon lange ins Auge gefasst, aber die Ausmaße für eine große Decke haben mich immer etwas abgeschreckt. So als Babydecke habe ich mich nun rangetraut...

Die Farbwahl musste neutral ausfallen, da auch die Nummer 3 ein Überraschungspekt sein soll. Die Idee meiner Tochter mit neongelben Sternen auf grauem Nachthimmelgrund hat hier aber schnell in der gesamten Familie Zustimmung gefunden.

Und so wächst die Decke - wie der Bauch - Stück für Stück. Es ist schön, so ein Projekt zu haben, das einen durch die Wochen begleitet.



Anleitung Sternendecke gefunden bei der Schaubude


Einen ganz herzlichen Gruß schicke ich heute mit diesem Post an die Damen aus dem Allgäu. Mädels, die vielen gemeinsamen Stunden an den Nadeln waren wunderbar mit Euch! Das fehlt mir hier so richtig!!

Viele sonnige Grüße von Hanna

Mittwoch, 15. April 2015

Polizei-Schuhe

Bereits im Herbst hat sich mein Sohn dringend neue gehäkelte "Bett-Schuhe" gewünscht. Als alter Ohne-Decke-Schläfer braucht er immer ganz dicke warme Wollsocken an die Füße in der Nacht.



An sich ja kein Problem, aber just da hat meine Tochter mal wieder ein Häkelbuch über Baby-Schuhe aus der Bibliothek mitgebracht und da hat sich mein Sohn sofort unsterblich in dieses Modell verliebt...



Bloß mit kleinen Abweichungen: statt roter Rennflitzer lieber blaues Polizeiauto mit Blaulicht. Das Hauptproblem für mich dann eher die Babyanleitung für Gr. 15 auf ein taugliches Schuhgröße-30-Modell zu bringen...

Ich hab viel geribbelt und irgendwann erst mal aufgegeben...
Während meiner kleinen Auszeit habe ich mich endlich wieder diesem Projekt angenommen und heraus kamen doch ganz passable Polizei-Schuhe. Die Passform ist zwar noch verbesserungswürdig, aber mein Sohn liebt seine neuen Schuhe! Das ist doch die Hauptsache, oder?






Und da das mal wieder so ein ganz typisches Jungsprojekt ist, wandert der Post zum Made-4-Boys-Blog.

Ich wünsche Euch einen tollen Sonnentag!
LG von Hanna

Montag, 6. April 2015

es schneit...

Seit ich in Karlsruhe lebe, bin ich Schnee im Winter ja kaum noch gewöhnt...
Deshalb genieße ich heute sogar Anfang April, dass der Schnee hier im Allgäu heute wieder in dicken Flocken vom Himmel fällt!
Schnee hat einfach etwas Ruhiges, Stilles, aber auch sehr Helles. Schön!

Nichts desto trotz ist es im Winter auch in Karlsruhe kalt und die Kinder brauchen was Warmes auf die Ohren.
Nach der Traktor-Mütze für den Junior wollte das Fräulein natürlich auch eine neue gehäkelte Mütze in Lieblingsfarbe...

Diese gehörte allerdings zu den deutlich schnelleren Häkelprojekten der letzten Zeit. Schön, wenn auch mal was so leicht von der Nadel geht!





Die Idee mit dem eingehäkelten "Schleifchen" stammt aus einem Häkelbuch, das meine Tochter mal aus der Bibliothek angeschleppt hatte. Ein wirklich einfacher, aber wie ich finde wirkungsvoller Effekt.
Ansonsten ganz so wie es zur Zeit meist gewünscht wird : ohne Chichi...
Dafür überzeugt - leider nicht abbildbar - die Wolle. Superweichste Merinowolle. Leider hab ich mir nicht gemerkt, was für eine... Schön blöd!


Euch allen liebe Grüße
Hanna

Montag, 30. März 2015

Lieblingskleider

Schon eigentlich immer trage ich am liebsten Röcke oder Kleider. Aber immer muss es bequem und alltagstauglich sein. Diese Bedingung heißt also eine eindeutige Favorisierung von Jersey-Röcken oder -Kleidern.

Und jetzt mit Babybauch allemal! Gut, dass ich letzten Jahr so einige genäht habe... Eins davon ist dieses hier. Genäht schon im letzten Februar auf einem kleinen Nähtreffen. Und wie ihr seht, ist das Foto auch nicht ganz aktuell. Aber auch mit Kugel passt es prima und ich trage es unheimlich gerne!


Den Stoff hatte ich schon eine ganze Weile hier liegen. Es war ein Schnäppchen aus dem örtlichen Fabrikverkauf in meiner Heimat. Ich wusste sofort, dass es ein Kleid geben sollte. Auch die Kombination mit den schwarzen Ärmeln und dem Schwarzen Trenner zwischen Ober- und Rockteil hatte ich sofort im Kopf gehabt. Bei Stoff&Stil bin ich dann mit einem Schnitt fündig geworden.

Beim Zuschneiden dann leider die unschöne Überraschung, dass der Fadenlauf genau quer zu meiner Vorstellung läuft. Also Längs- statt Querstreifen. Das konnte ich mir nun aber so gar nicht vorstellen und so habe ich kurzerhand quer zum Fadenlauf zugeschnitten. Funktioniert in dem Fall auch. Allerdings wohl nicht mehr bis zum 9. Monat :-)




Gesessen hat der Schnitt allerings nicht wirklich im ersten Anlauf... Ich habe lange dran rum gemacht, bis ich zufrieden mit der Passform war... Ganz furchtbar auch der spitze Ausschnitt an der dreieckigen Passe. Das habe ich einfach nicht kapiert, wie das funktionieren soll... Naja, mit etwas Gewurschtel und dem schwarzen Stoff konnte ich mein Unvermögen an dieser Stelle etwas kaschieren... Leider schlabbert aber eine Seite vom Ausschnitt trotzdem. Egal. Ich liebe dieses Kleid und es entspricht ziemlich gut meiner ersten Spontan-Vorstellung als ich den Stoff aus dem Regal gezogen habe.


Schnitt Kleid: Stoff&Stil

Ich wünsche Euch eine tolle Woche - trotz Regen!
Herzliche Grüße von
Hanna